Europaweite Kampagne: 30 Km/h – Macht die Straßen lebenswert

bildschirmfoto-2016-11-04-um-14-54-44

Logo Kampagne

Die Ausweitung von Tempo 30 zur regulären Höchstgeschwindigkeit innerorts hat gleich eine ganze Reihe von Vorteilen:

Nachweislich nimmt die Zahl und Schwere von Verkehrsunfällen ab. Der Lärm geht zurück. Die Luftverschmutzung in den Städten und der CO2-Ausstoß werden reduziert und der Verkehr fließt besser. Die Menschen können angstfreier unterwegs sein und umweltfreundlichere Verkehrsmittel (Zu-Fuß-Gehen, Fahrradfahren, Busse und Straßenbahn) werden attraktiver.

Seitdem 1983 in dem norddeutschen Städtchen Buxtehude ein erstes Pilotprojekt ins Leben gerufen wurde, haben sich diese Effekte schon in Tausenden von Tempo-30-Zonen europaweit gezeigt.

Lesen Sie mehr dazu:
– Tempo 30 rettet Leben
– Gibt es das “verkehrssichere” Kind?
– Luftqualität und Klimaschutz
– Verkehrslärm und Gesundheit

Lesen Sie auch nach, welche Erfahrungen europäische Städte gemacht haben, als sie Tempo 30 eingeführt und das wissenschftlich untersucht haben.

Quelle: EUGENT Europäische Gesellschaft für Entschleunigung gUG

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s